Wir machen mobil – Die Messe für Verkehr und Mobilität

Freitag, 17. September 2021, 18:00 UhrBis 17.09.2021 20:30 Uhr Veranstaltet von: Kreisverband Rosenheim Stadt und Land
Zur Anmeldung hier klicken
Egal ob IAA in München oder Rosenheim in Bewegung. Einmal im Jahr werden unsere Städte einfach mit noch mehr Autos zugeparkt. Dabei geht der Trend bei den Fahrzeugen nur in eine Richtung: Länger, breiter, höher. Unsere Städte ächzen schon jetzt unter dem Verkehr, Parkplätze sind Mangelware und die Luft ist schlecht. Selbst auf den Dörfern können die Kinder nur noch selten auf der Straße spielen und müssen immer häufiger dem Verkehr weichen.Jetzt bieten wir die Alternative: Unter dem Motto “Wir machen mobil” zeigen wir in dieser innovativen Online-Messe die volle Bandbreite der Mobilität abseits des eigenen Pkw. Denn Mobilität ist so individuell wie wir Menschen und für jede*n gibt es das passende Angebot: Breite und barrierefreie Fußwege, sichere Radwege in den Städten und Dörfern und ein dichtes Radwegnetz auf dem Land. Dazu Fern- und Nachtzüge und ein verlässlicher, bezahlbarer ÖPNV von früh bis spät. Und wer doch mal ein Auto braucht, ist beim Car-Sharing genau richtig. Um die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen, brauchen wir endlich eine Politik, die nicht mehr nur die autogerechte Stadt, sondern endlich wieder den Menschen im Blick hat. Für diese Politik stehen wir Grüne und wir freuen uns, Dr. Anton Hofreiter als Referenten begrüßen zu dürfen. Außerdem haben wir viele tolle Referent*innen und Aussteller*innen aus Vereinen, Wirtschaft und Wissenschaft für diese Messe gewinnen können. Mit dabei sind:

  • die Österreichische Bundesbahn ÖBB mit Mag. Kurt Bauer, ÖBB-Personenverkehr AG, Leiter Fernverkehr & New Rail Business
    Im Schlaf zum Klimaschutz – die Renaissance der Nachtzüge

 

  • die Bayerische Regiobahn BRB mit Fabian Amini, Vorsitzender der Geschäftsführung, kaufmännischer Geschäftsführer:
    Ohne uns geht es nicht! Schienenpersonennahverkehr als Rückgrat des Öffentlichen Personennahverkehrs

    • Kurzvorstellung der BRB
    • Drei Fragen, die die BRB umtreiben
      • Wie kann trotz Corona eine klimagerechte Verkehrswende gelingen?
      • Wie kann finanziert werden, was dafür im Schienenpersonennahverkehr nötig ist?
      • Stadt und Land – Hand in Hand! Wie gelingt Schienennahverkehr in ländlicheren Regionen?
  • die Vaterstettener Auto-Teiler e.V. mit Vorstandsvorsitzenden Klaus Breindl
    • Carsharing: Funktioniert das in kleineren Kommunen?
    • Aufbau eine Carsharing-Angebots: Wie geht man vor?
    • Wie kann eine Kommune Carsharing unterstützen?
  • die Initiative Chiemgau-Express mit Stefan Busemann
    Die Chiemgauer Initiative setzt sich für eine Erweiterung der Chiembau-Bahn zwischen Aschau und Prien bis nach Rosenheim ein. Ihr Plan eine Reaktivierung der alten Haltepunkte in Rimsting, Krottenmühl und Stephanskirchen.

 

  • Radentscheid Rosenheim mit dem Initiator Armin Stiegler

    Radentscheid: Königsweg oder Bettelpfad?
    Armin Stiegler, der Initiator des Radentscheids, beschreibt den Weg zum Radentscheid, den aktuellen Stand 1,5 Jahre nach Übernahme der Ziele durch den Stadtrat, und die Hürden bei der Umsetzung.
  • die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V. mit Sarah Guttenberger

    „AGFK Bayern – Radfahren gemeinsam fördern“

    • Wo steht der Radverkehr in Bayern und in Deutschland?
    • Wie kann Radverkehr ganzheitlich gefördert werden?
    • Wo liegen Herausforderungen, Hemmnisse und Chancen bei der Radverkehrsförderung

     

  • das Center for Responsible Research and Innovation (CeRRI) im Fraunhofer Institut IAO mit Dr. Fabian Schroth
    • Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt „Mobilität neu denken“ des Frauenhofer-Instituts
  • der Verkehrsclub Deutschland VCD mit Martin Cormann
  • der Mobilitätsdienstleister ISTmobil mit Robert Potocsnyek
    ISTmobil – Flächendeckende und bedarfsorientierte Mobilität für ALLE

Anmelden können Sie sich hier.

Wir verwenden das Tool wonder.me für dieses Event.

Diesen Termin als iCal-Datei herunterladen