BNZ Haltung der KT Fraktion

Zu der durch die Deutschen Bahn geplanten Neubaustrecke des Brenner Nordzulaufs wurde eine Resolution in den Kreistag Rosenheim eingebracht. Diese Resolution fordert unter anderem, dass ein Neubau nur bei nachgewiesenem Bedarf erfolgt, verlangt weitere Tunnellösungen und mehr Lärmschutz.

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben der Resolution mehrheitlich zugestimmt, es gab aber auch Ablehnung.
Wir von Bündnis 90 die Grünen setzen uneingeschränkt auf die Bahn als wichtigsten Bestandteil der dringend notwendigen Verkehrswende.  Ohne Verkehrswende ist die Klimakatastrophe nicht aufzuhalten, deren Folge wir heute schon spüren. Aber die neue Trasse wird sehr viel Umwelt zerstören und anliegende Bürger*innen massiv belasten.

Wenn wir ehrlich sind, müssen wir zugeben, dass die Frage des Neubaus der Brennernordzulauf-Trasse nicht schwarz-weiss zu beantworten ist. Abweichende Meinungen hierzu sind notwendig und zulässig, und wir nehmen die Abwägung zwischen Verkehrs-Großprojekten und Umwelt- und Artenschutz sehr ernst.

Hier finden Sie eine Begründung der Rät*innen, die gegen die Resolution gestimmt haben.

Verwandte Artikel